Einleitung zur missbräuchlichen Kündigung

Die Kündigung ist missbräuchlich, wenn die Missbrauchstatbestände von OR 336 erfüllt sind …

Der Gesetzgeber gewährt bei missbräuchlicher Kündigung Kündigungsschutz durch Entschädigung mit Strafcharakter.

Grundvoraussetzung ist das Vorliegen einer ordentlichen Kündigung.

Die Rechtsfolgen sind:

  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Entschädigung
  • Schadenersatz und Genugtuung.

Auf dieser Website finden Sie Informationen zum Thema missbräuchliche Kündigung sowie Links mit Informationen zu Kündigung / Entlassung und weiteren Gebieten des Schweizer Arbeitsrechts.